Influencer Marketing – was steckt dahinter?

von Patrick Adams

Influencer Marketing ist eine noch recht junge und überaus wirksame Marketing Strategie, die derzeit in aller Munde ist, denn es ermöglicht Unternehmen eine breite Masse von neuen potentiellen Kunden anzusprechen und zum Handeln zu bewegen.

Was genau ist Influencer Marketing

Das Influencer Marketing ist ein Marketingzweig, der zwar als neu bezeichnet wird und in den letzten Jahren von mehr und mehr Unternehmen als Riesenchance erkannt wird, um neue Kunden zu gewinnen, die genau der Zielgruppe des Unternehmens entsprechen. Dazu bewerben einflussreiche Personen, vorzugsweise aus dem Social Media Bereich, als Markenbotschafter die unternehmenseigene Mark. Eigentlich gibt es diese Art des Marketings schon länger –  nur dass sich beim Influencer Marketing die Markenbotschafter vom Star und Promi zum Influencer und die Marketingkanäle zum Social Media geändert haben.

Ziel des Influencer Marketing

Das große Ziel einer jeden Marketing Strategie ist selbstverständlich der Gewinn neuer Kunden. Das Influencer Marketing will in erster Linie potentielle Neukunden direkt bei ihrem Entscheidungsprozess erreichen und diese dann hin zur eigenen Marke führen. Durch den Einfluss der Influencer können dabei genau die gewünschten Zielgruppen erreicht werden und der Bekanntheitsgrad der eigenen Marke enorm gesteigert werden.

Was sind Influencer?

Das Influencer Marketing ist eine wirksame Marketing Strategie. Voraussetzung für den möglichen Erfolg sind jedoch die richtigen Influencer. Als Influencer kommen nur diejenigen in Frage, die selbst ein starker Einflussnehmer auf die gewünschte Zielgruppe sind. Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass diese Influencer selbst als „Onlinestar“ möglichst viele Fans oder Follower haben müssen. Manchmal ist es durchaus sinnvoller sich für einen Influencer zu entscheiden, der in einer besonderen Nische einflussreich ist und nicht bereichsübergreifend Einflussnehmer ist.

Der Erfolg des Influencer Marketing hängt zudem auch davon ab, wie die Beziehung zwischen Influencer und dessen Follower ist. Pflegt er mit diesen einen engen Kontakt, interagiert er und antwortet auf Fragen und Kommentare, wird er als Werbeträger und Markenbotschafter weitaus erfolgreicher sein, als ein Influencer, der nur wenig Kontakt zu seinen Followern hält.

Wer kommt als Influencer in Frage?

Grundsätzlich funktioniert das Influencer Marketing auf verschiedenen Ebenen. Demzufolge gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Influencer Marketing zu nutzen.

Einflussreiche BloggerBlogger mit hohen täglichen Besucherzahlen können eine Marke als Geschichte weitertragen
Multiplikatoren aus den eigenen BrandsFollower aus den eigenen Brands, die sehr aktiv im Social Media sind, erhalten auf ihre Posts viel Resonanz und eignen sich daher als Influencer
Aktionen an die breite MasseFür einen „Gefällt-mir-Klick“ erhalten User Vorteile – diese Aktion wird allen Freunden des Users angezeigt. So wird das Influencer Marketing in Gang gesetzt und die Aufmerksamkeit vieler auf die eigene Marke gelenkt.

Wie man Influencer findet

Einflussreiche Blogger und Influencer aus dem Social Media findet man am besten in den Sozialen Medien wie YouTube, Twitter, Instagram und Co. Die Suche kann ganz einfach über Tools wie BuzzSumo gestartet werden. Dazu muss über den Menüpunkt Influencer lediglich das passende Keyword für die eigene Marke oder das eigene Produkt eingegeben werden. Das Suchergebnis zeigt genau die Personen an, die im eingegebenen Bereich am einflussreichsten sind. Damit die möglichen Influencer auch die angestrebte Zielgruppe erreichen, sollten die Profile der Influencer genau angeschaut werden. So kann anhand ihrer eigenen Beiträge und Kommentare, an ihren Followern und daran, wem sie selber folgen, abgeschätzt werden, ob die bevorzugte Zielgruppe mit diesem Influencer erreicht werden kann.

Auch ohne Tools wie BuzzSumo können Influencer gefunden werden, indem themenrelevante Webseiten durchsucht werden und anhand deren Fans, Blogrolls und Social Media Profilen die möglichen Zielgruppen ermittelt werden. Multiplikatoren aus den eigenen Brands und Aktionen können aus den eigenen Social Media Profilen oder den eigenen Inhalten der Webseite gefunden werden.

Wie können Influencer für die eigene Marke gewonnen werden?

Ist ein möglicher Influencer für das Influencer Marketing gefunden, muss selbstverständlich erst einmal Kontakt aufgenommen werden, damit es überhaupt zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit kommen kann. Perfekt wäre es natürlich, wenn ein Influencer von sich aus auf die Marke aufmerksam wird und anfragt, ob er darüber schreiben kann. Das ist aber zumeist nur der Fall, wenn die Marke bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad hat. Daher wird in aller Regel der Influencer kontaktiert, damit er die Marke werbewirksam vertritt und weiterträgt. Grundsätzlich kann eine solche Kontaktaufnahme auf zwei Arten erfolgen:

  • den Profilen des Influencers folgen und Konversationen anschließen
  • per E-Mail

Wird den Profilen gefolgt, ist die Teilnahme an interessanten Konversationen eine gute Chance, zu einer erfolgreichen und gegenseitigen Kooperation zu gelangen. Beim E-Mail-Kontakt ist es wichtig, den Bloggern auf Augenhöhe zu begegnen. Die meisten Blogger kennen ihren Marktwert und ihre Reichweite ganz genau und erwarten, dass dies auch vom anfragenden Unternehmen respektiert wird. Bei Anfragen von großen und bekannten Unternehmen wollen sie sich nicht unter Wert verkaufen und erwarten eine entsprechende Vergütung, denn große und einflussreiche Blogs werden zumeist auch erwerbsmäßig betrieben. Ganz wichtig für viele Blogger ist die freie Umsetzung des Influencer Marketings. Sie vertreten mit ihrem Blog ihren eigenen Namen. Da ist es selbstverständlich, dass die Marketing-Aktionen auch zum eigenen Gesicht und Namen passen muss. Auf welchen Kanälen die Werbeaktionen erfolgen ist eine Sache der Absprache zwischen Blogger und Unternehmen. In der Regel sind aber gleich mehrere Kanäle in die Werbeaktion einbezogen.

Die wichtigsten Regeln zur Auswahl und Kontaktaufnahme des richtigen Influencers

Damit das Influencer Marketing erfolgreich ist, ist die richtige Kooperation zwischen Unternehmen und Influencer von entscheidender Bedeutung. Hier noch einmal die wichtigsten Regeln auf einen Blick:

  • Influencer und Unternehmen/Produkt müssen zusammenpassen
  • der Influencer muss die richtige Zielgruppe erreichen
  • Influencer wollen die Werbeaktionen möglichst frei umsetzen können
  • Influencer wollen respektiert werden
  • Influencer erwarten exklusive Angebote

Warum das Influencer Marketing so erfolgreich ist

Influencer Marketing-Strategien sollen nach einer McKinsey Studie mehr als doppelt so viel Umsatz bringen wie klassische Werbung. Warum ist das so? Der Erfolg von Werbestrategien steht in engem Zusammenhang mit ihrer Reichweite, Kreativität und Authentizität. Die Reichweite erfolgreicher Blogger ist heutzutage enorm. Influencer aus allen nur denkbaren Nischen sind daher in ihrer Werbewirksamkeit kaum zu schlagen. Ihre Follower haben Vertrauen zu ihnen. Gibt man ihnen bei der Umsetzung der Werbekampagnen den entsprechenden Freiraum, können sie diese kreativ und authentisch umsetzen. Was ein Influencer empfiehlt ist daher für viele andere weitaus interessanter und glaubwürdiger als die Botschaften der klassischen Werbung.

Related Posts

Antwort löschen